News

Seite 1 von 17   »

Di. 11.10.2016

Am 1. Oktober haben wir die Ziegen in Ces abgeholt und ins Tal gebracht.

Fr. 03.06.2016

Mitte Mai, nach wechselhaftem Wetter mit Schnee bis in tiefe Lagen konnte in Gramonenc und Ces mit allen notwendigen Arbeiten begonnen werden.

Mittlerweile sind die Ziegen in Ces, die Hühner in Gramonenc und es wird überall fleissig gewerkelt.

So. 03.01.2016

Die Saison 2015 ist seit einiger Zeit bereits Geschichte und die Planungen für den Sommer 2016 laufen auf Hochtouren.

   

Zeit mal den Besuchern, bzw. Helfern der vergangenen Saison das Wort zu geben. Nachfolgend verschiedene Erlebnissberichte von Mitwirkenden des vergangenen Sommers.

                                          Die Berichte werden angezeigt wenn du unten klickst.

Landwirtschaft und Landschaftspflege

Wir versuchen die Flächen  zu erhalten und die Verbuschung zurückzudrängen.

Die verschiedenen Gebiete sollen in den Sommermonaten wieder durch Vieh beweidet werden. Dafür muss am jeweiligen Standort die Wasserversorgung sichergestellt werden. Die Viehzäune sollen gebietsspezifisch erstellt werden, um die Tiere vor gefährlichen und heiklen Gebieten fernzuhalten. Ausserdem stehen wir vor der Herausforderung, die zur Bewirtschaftung notwendigen Gebäude zu erhalten und sinnvoll auszustatten.

 Grössere Flächen sind inzwischen verbuscht oder verwaldet, was die übriggebliebenen Flächen abwertet, weil sie kleiner sind als es die heutige Landwirtschaftspolitik wünscht.

Da viele Wiesen längere Zeit nicht oder nur teilweise beweidet wurden, haben sich die Borstgrasbestände ausgeweitet. Das Bortstgras wird vom Vieh gemieden, lediglich Pferde fressen es, wir haben desshalb in Ces Versuche mit Bodenverbesserungen (Kalk etc.) gemacht und konnten bereits Erfolge nachweisen. Wichtig ist jedoch die Pflege, z.B. ein Säuberungschhnitt nach der Beweidung durch Rindvieh, oder die Nachweide mit Pferden oder Eseln.

Unsere Pferde auf den Weiden von Ces.